Sturmtief sorgt für Einsätze in der Samtgemeinde

Das angekündigte Sturmtief „Sabine“ sorgte am gestrigen Sonntag und in der Nacht zu Montag mit seinen schweren Sturmböen, zum Teil auch Orkanböen, für zahlreiche Einsätze in unserer Samtgemeinde.

Die erste Alarmierung erfolgte um 14:20 Uhr. Insgesamt rückten die Einsatzkräfte unserer vier Ortsfeuerwehren zu 27 Einsätzen aus, alleine in Hoogstede waren es 17 technische Hilfeleistungseinsätze in Form von umgestürzten Bäumen.

In Emlichheim musste bei einem Einsatz die B403 kurzzeitig voll gesperrt werden, da eine Halterung an einem Strommast durch einen Windstoß weggebrochen war und die Leitung dem zu Folge tief über dem Boden bzw. der Bundesstraße hing.

In Neugnadenfeld und Hoogstede wurden zudem jeweils Telefonleitungen durch umgestürzte Bäume in Mitleidenschaft gezogen, jedoch konnte ein höherer Schaden durch sorgfältiges Eingreifen der Kameraden verhindert werden.

Alle Einsätze wurden zügig abgearbeitet. Glücklicherweise wurden keine Personen bei den Einsätzen verletzt.

Eine kleine Bildergalerie findet ihr nachfolgend…

Feuerwehr Emlichheim