Flächenbrand in Emlichheim

Ortsfeuerwehren verhindern weitere Ausbreitung des Feuers!

Mit dem Alarmstichwort „F2 – Getreidestoppelfeld brennt“ wurde um 15:32 Uhr zunächst die Ortsfeuerwehr Emlichheim in die Oeveringer Querstraße gerufen.

Auf einer Fläche von rund drei Hektar brannte ein abgedreschtes Getreidefeld. Anwohner und Nachbarn unternahmen mit Hilfe von Feuerpatschen erste Löschmaßnahmen.

Zudem wurde die Ortsfeuerwehr Laar, sowie das Tanklöschfahrzeug (TLF) der Ortsfeuerwehr Hoogstede zur Unterstützung angefordert. Von zwei Wasserentnahmestellen beförderte man das Wasser über eine längere Wegstrecke zur Einsatzstelle. Die ca. 50 Einsatzkräfte konnten erfolgreich verhindern, dass sich das Feuer weiter ausbreitet.

Nach ca. anderthalb Stunden konnte man mit den ersten Aufräumarbeiten beginnen und letzte Glutnester wurden ausfindig gemacht und abgelöscht. Vor Ort waren die Ortsfeuerwehr Emlichheim, die Ortsfeuerwehr Laar, das TLF der Ortsfeuerwehr Hoogstede, sowie ein Streifenwagen der Polizei.

 

Feuerwehr Emlichheim