Unklare Rauchentwicklung in Emlichheim

Dritter Einsatz innerhalb kurzer Zeit rundet arbeitsreichen Dienstag ab!

Gegen 0 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr erneut zu einem Einsatz alarmiert. Dieses Mal hieß es auf den Melder: F2_unklare Rauchentwicklung.

Der Einsatzort befand sich in der Stokmanstraße in Emlichheim in unmittelbarer Nähe zum Feuerwehrhaus. Vergessenes Essen auf dem Herd hat die Wohnung sehr stark verraucht.

Die Einsatzkräfte brachten den Topf ins Freie und befreiten das Haus mithilfe des Hochdrucklüfters vom Rauch.

Eine Person kam mit dem Rettungswagen aufgrund einer Rauchgasvergiftung vorsorglich ins Krankenhaus.

Im Einsatz waren zehn Kameraden der Ortsfeuerwehr Emlichheim, ausgerückt mit dem HLF und dem ELW sowie ein Rettungswagen, ein NEF (Notarzteinsatzfahrzeug) und die Polizei.

Nach einer Stunde war auch dieser Einsatz beendet und die Kameraden konnten nun endlich mit ihrer wohlverdienten Nachtruhe beginnen.

Feuerwehr Emlichheim