Haufen Unrat brennt in Emlichheim

Am späten Dienstagabend um 23 Uhr wurden die Kameraden der Ortsfeuerwehr Emlichheim zu einem Kleinbrand (Alarmstichwort: F1) in die Aatalstraße alarmiert. Eine Person entdeckte einen unklaren Feuerschein und alarmierte sofort die Polizei und die Feuerwehr.

Da es sich um einen brennenden Haufen Müll (ca. 30 Quadratmeter) auf einem Feld handelte, löschte ein Trupp unter Atemschutz diesen folgerichtig mit Schaum ab und zog mit Schaufeln den Unrat auseinander, um auch die letzten Glutnester ausfindig zu machen.
Aufgrund der aktuellen Situation um den Corona-Virus trugen alle Einsatzkräfte während des Einsatzes einen Mundschutz, welche durch freiwillige Helfer in der Samtgemeinde genäht hatten (siehe dazu Bericht auf unserer Facebookseite), um Infektionen/Ansteckungen zu vermeiden.

Nach anderthalb Stunden konnten die zehn Kameraden die Einsatzstelle mit dem HLF und dem ELW verlassen.

 

Feuerwehr Emlichheim