Garagenbrand in Emlichheim

Vollbrand einer Doppelgarage forderte emlichheimer Einsatzkräfte!

Mit dem Alarmstichwort F3-Garagenbrand ging es für die gesamte Ortsfeuerwehr Emlichheim um 17:39 Uhr in den Haftenkamper Diek.

Bereits auf der Anfahrt war eine starke Rauchsäule aus der Ferne erkennbar. Vor Ort angekommen fand man eine Doppelgarage in Vollbrand vor. Sofort machten sich mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung auf und sicherten mit einer Riegelstellung das nah angrenzende Wohnhaus, welches durch das schnelle Eingreifen glücklicherweise nur leicht beschädigt wurde. Jedoch wurden die Garagen, inklusive der Photovoltaikanlagen auf den Dächern, in Mitleidenschaft gezogen. Von mehreren Seiten unternahm man Löschmaßnahmen.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung belüfteten die Kameraden das Wohnhaus mit dem Überdrucklüfter. Gegen 19:30 Uhr machte man letzte Glutnester ausfindig und löschte diese ab.

Vor Ort waren ebenso ein RTW, die Polizei mit zwei Streifenwagen und die gesamte Ortsfeuerwehr Emlichheim. Um ca. 20:15 Uhr konnte man die Heimfahrt antreten und die Einsatzkräfte zu ihren Familien zurückkehren.

Feuerwehr Emlichheim