Einsatzübung in Esche

Gestern Abend gegen 21:40 Uhr wurde im Rahmen einer Einsatzübung der Ortsfeuerwehr Neuenhaus die Ortsfeuerwehr Hoogstede mit dem HLF (Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug) und dem TLF (Tanklöschfahrzeug), sowie das in Emlichheim stationierte Rettungsboot (RTB 1) alarmiert.

Das Szenario sah einen Verkehrsunfall mit einem Personenzug und einem PKW vor, wobei sich ca. 30 Menschen verletzt hatten.

Um die verletzten Personen besser vom Zug durch das Gleisbett bis hin zum Verletztensammelplatz transportieren zu können, kam das RTB 1 zum Einsatz.

Schneller Hand wurden Spurkranzräder an das Rettungsboot angebaut und fahrtüchtig gemacht. Des Weiteren half man bei der technischen Hilfe und der Versorgung der Verletzten.

Neben unseren Ortsfeuerwehren Hoogstede und Emlichheim waren außerdem weitere fünf Ortsfeuerwehren an der Großübung beteiligt, sowie das THW und das DRK, wobei letztendlich ca. 200 Einsatzkräfte  ihr Ort waren. Im Anschluss fand im Feuerwehrhaus in Neuenhaus eine Abschlussbesprechung mit allen Kameraden statt.

Einen weiteren ausführlichen Einsatzbericht findet ihr auch hier auf der Homepage der Ortsfeuerwehr Neuenhaus: https://www.feuerwehr-neuenhaus.de/index.php/einsaetze/einsatzbericht/516

Feuerwehr Emlichheim