Sicher Grillen ohne Spiritus

Sicher Grillen ohne Spiritus

  • Grill kippsicher und windgeschützt aufstellen.
  • Niemals flüssige Brandbeschleuniger wie Spiritus oder Benzin verwenden – weder zum Anzünden noch zum Nachschütten, es droht Explosionsgefahr!
  • Nur feste, geprüfte Grillanzünder aus dem Fachhandel verwenden.
  • Grill stets beaufsichtigen.
  • Kinder nicht in die Nähe des Grills lassen – Sicherheitsabstand von 2 bis 3 Metern halten!
  • Grill nicht von Kindern bedienen oder anzünden lassen.
  • Kübel mit Sand, Feuerlöscher oder Löschdecke zum Löschen des Grillfeuers bereithalten.
  • Brennendes Fett niemals mit Wasser, sondern durch Abdecken löschen!
  • Nach dem Grillen das Grillgerät weiter beaufsichtigen, bis die Glut vollständig auskühlt ist.
  • Nicht in geschlossenen Räumen grillen und den Grill niemals zum Auskühlen ins Haus stellen – Vergiftungsgefahr!
  • Einmalgrills am Strand mit Wasser löschen und abkühlen, auch den Sand unter dem Grill.
  • Heiße Grillglut nach dem Grillen am Strand nie im Sand vergraben – die Kohle bleibt tagelang glühend heiß!
  • Im Notfall oder bei einem Unfall sofort den Notruf über die 112 wählen.
Tipps für ein sichers Silvester

Tipps für ein sicheres Silvester

Zum Jahreswechsel erleiden bundesweit Kinder und Jugendliche schwerste Verletzungen wie Verbrennungen, Augenverletzungen und Hörschäden durch Unfälle mit Böllern und Feuerwerksraketen.

  • Kinder auf die Gefahren durch Feuerwerkskörper aufmerksam machen und nie alleine lassen!
  • Einen großen Sicherheitsabstand zum Feuerwerk einhalten.
  • Feuerwerkskörper der Klasse II dürfen nur von Personen über 18 Jahren erworben und im Freien angezündet werden!
  • Nur Feuerwerkskörper mit einer BAM-Nummer (BAM = Bundesanstalt für Materialforschung und -Prüfung) sind geprüft und in Deutschland zugelassen. Keine Billigimporte kaufen, die nicht zugelassen sind!
  • Niemals gekaufte Feuerwerkskörper manipulieren!
  • Silvesterraketen kippsicher aufstellen und nicht von Balkonen oder Fenstern abschießen! Feuerwerkskörper nicht aus der Hand zünden! Sie könnten vorzeitig explodieren. Schwere Handverletzungen wären die Folge.
  • Niemals mit Raketen auf Menschen, Tiere, Balkone, Häuser oder brennbare Materialien zielen!
  • Blindgänger nicht erneut anzünden, sondern liegen lassen und mit Wasser übergießen.
  • Alkoholisierte Personen sollten keine Feuerwerke abbrennen! Alkohol im Blut – auch schon kleinere Mengen – macht leichtsinnig.
  • Wunderkerzen gehören nicht in Kinderhände! Leicht können Funken die Kleidung entzünden.
  • Bewahren Sie Böller und Knallfrösche nicht in Hosentaschen auf! Sie können sich durch Reibung entzünden.
  • Beachten Sie die Gebrauchsanweisung der Hersteller und lesen Sie die Sicherheitshinweise!
  • Wenn doch etwas passiert, umgehend den Notruf über die Nummer 112 absetzen.
Feuerwehr Emlichheim